Grundfunktionen Teleskopschienen

Rastung in eingefahrener / ausgezogener / Mittel-Position

Eine Rastung kann je nach Anforderung entweder im eingefahrenen oder ausgezogenem Zustand sowohl als auch in der Mittel-Position bei Schienen implementiert sein. Anders als eine Verriegelung braucht es keine Hebel o.ä. um die Schiene zu lösen; einfach einwenig mehr Kraftaufwand und die Auszugsschiene kann bewegt werden.

Verriegelung eingefahren / ausgezogen

Verriegelungen müssen immer von Hand gelöst werden ansonsten kann nicht ein- oder ausgefahren werden. Typischerweise braucht man dies um ein unkontrolliertes Wiedereinfahren der Schiene zu verhindern z.B. Schubladen in Fahrzeugen. Die Verriegelungshebel können entweder in der Schiene integriert oder auch von Aussen zu bedienen sein.

Beidseitiger Auszug

Die meisten Teleskopschienen sind so konstruiert, dass auf eine bestimmte Seite ausgefahren werden kann. Es kann aber z.B. bei einem Schubladenblock vorkommen, dass die Schublade auf beide Seiten ausgefahren werden muss. Hierzu gibt es spezielle Typen welche einen beidseitigen Auszug ermöglichen.

Frontschnelltrennung

Viele Schienen bieten die Möglichkeit der Frontschnelltrennung. Diese Funktion ist sehr nützlich wenn Sie z.B. die Schublade ohne Demontage der Schienen herausnehmen müssen. Meist geschieht dies mit einem, in der Schiene angebrachtem Mechanismus. Durch Drücken trennt er das letzte Auszugselement ab und ermöglich so eine Schnelltrennung. Beim Wiedereinfahren der Schublade verbindet sich dann der Mechanismus wieder und der Auszug läuft wieder normal.

Auflagelaschen / Bajonettmontage

Neben den klassischen Befestigungsbohrungen gibt es auch unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten der Schublade. So gibt es Auflagelaschen, welche es ermöglichen die Schublade von unten anzuschrauben. Weiter bietet die Bajonettmontage das Einhängen der Schublade und somit auch eine schraubenlose Montage.